#05 - Die Energiepolitik aus Sicht von Unternehmensvertretern - Mit Stefan Dohler und Stefan Kapferer

Shownotes

In den bisherigen Podcasts haben Christian Seelos und Karsten Wiedemann mit verschiedenen Stakeholdern aus Wissenschaft, Verbänden und Politik über ihre energiepolitischen Erwartungen an die neue Bundesregierung gesprochen. Vor dem bevorstehenden Abschluss der Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP sprachen unsere beiden Moderatoren in der neuen Folge von „Irgendwas mit Energie“ mit zwei prominenten Unternehmensvertretern - und zwar mit Stefan Dohler, Vorstandsvorsitzender des Regionalversorgers EWE AG aus Oldenburg, und mit Stefan Kapferer, Vorsitzender der Geschäftsführung des ostdeutschen Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz GmbH.

Ihre Forderung an die Politik lässt sich kurz und bündig zusammenfassen: Tempo, Tempo, Tempo. Und zwar beim Erneuerbarenausbau, beim Netzausbau und bei der Neugestaltung des Marktdesigns.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.